Ortsarchiv Müschede (OAM) ADH Müschede

  Haus Wicheln
Ausführungen zur Wirtschafts- und Baugeschichte im 16.-19. Jahrhundert
 

Die Historiker unserer Heimat, aber auch die zahlreichen ehrenamtlichen Heimatkundler unserer Stadt erinnern sich gerne an Dr. Ferdi Voss, dem Verfasser der Herdringer Dorfchronik und Autor zahlreicher wissenschaftlicher Beiträge zur Geschichte unserer Heimat. Dr. Ferdi Voss starb am 18. Oktober 1995.

Seine heimatkundlichen Aktivitäten galten in seinen letzten Jahren vorrangig der Geschichte des Rittergutes Wicheln bei Müschede und hier ganz besonders der schwierigen wirtschaftlichen Situation des Hauses Wicheln ab dem Beginn des 16. Jahrhunderts. Dr. Ferdi Voss ist es gelungen, die Hintergründe für den Niedergang des alten Rittergutes zu enträtseln und durch einen umfangreichen Quellennachweis zu belegen.

Die Entdeckung einiger Karten und Register im Fürstenberger Archiv in Herdringen gaben Anlass zu dieser Untersuchung, bei der landeskundliche, wirtschaftliche und baugeschichtliche Aspekte im Vordergrund standen. Sie soll als Ergänzung bisheriger Veröffentlichungen verstanden werden.

Die Ergebnisse seiner Forschungen hat Dr. Ferdi Voss in einem umfangreichen Manuskript dokumentiert. Der Heimatbund Neheim-Hüsten und der Arbeitskreis für Dorfentwicklung und Heimatpflege, Müschede werden die Arbeit von Dr. Ferdi Voss in Abstimmung mit seiner Familie als Druckausgabe veröffentlichen.

Die Druckausgabe kann u.a. beim Müscheder ADH über diese Webseite bezogen werden. ...

 
  Oben: Umschlagseite der Heimatzeitschrift.
Unten: Eingangsfront des Hauses Wicheln, nach der Bestandsaufnahme eines polnischen Restauratoren- teams im Jahre 1983.
 
   
Inhaltsverzeichnis

  Zum Geleit
 


1.0

2.0

2.1
2.2
2.3
2.4
2.5
2.6

3.0
3.1
3.2
3.3
3.4

4.0
4.1
4.2
4.3

5.0
5.1
5.2

6.0

6.1
6.2

7.0
7.1
7.2
7.3
7.4

8.0
8.1
8.2
8.3
8.4

8.5

9.0

10.0

11.0

 

 

 


Vorwort

Der Niedergang des Hauses Wicheln unter Friedrich v. Thülen 1545-1572
und seiner Ehefrau Anna v. d. Reck 1573 -1597
Die Ursachen des Niederganges
Bestrafung und Entzug der öffentlichen Ämter durch den Kurfürsten
Die Probleme der Wichelner Schuldenverhältnisse
Der Weg der Schätzer durch die Wichelner/Müscheder Flur im Jahre 1592
Wicheln unter Zwangsverwaltung, Verlust von Gutsbesitz
Caspar v. Ledebur zu Ravensberg und Dinklage

Hans Friedrich v. Ledebur, Gutsherr auf Wicheln 1598-1626
Bautätigkeit auf Wicheln, Tilgung Wicheler Schulden
Wiederaufnahme des Hudeprozesses Müschede/Wicheln
Schweinemastbetrieb des Hauses Wicheln
Verlust der Wichelner Mühle

Johann Wilhelm v. Ledebur, Gutsherr auf Wicheln 1637-1675
Gestellungsbefehl vom Jahre 1642
Fortsetzung des Hudeprozesses Müschede/Wicheln
Der Hudekonflikt zwischen den Häusern Wicheln und Obereimer

Friedrich Bernhard v. Ledebur, Gutsherr auf Wicheln 1676-1714
Militärdienst, Gutsherrentätigkeit auf Wicheln
Vergleich im Hudekonflikt zwischen den Häusern Wicheln und Obereimer

Margarethe Katharina v. Wrede - Witwe des Bernhard v. Ledebur -
Gutsherrin auf Wicheln, Reigern und Hachen 1714-1748
Verkauf des Hauses Wicheln an den Kurfürsten 1726
Bewaffnete Auseinandersetzung beim Eintrieb der Wichelner Mastschweine im Jahre 1714

Zur Baugeschichte des Hauses Wicheln
Erste Hinweise zur Baugeschichte
Ansichtsskizzen des Wichelner Gräftenhofes von 1665 u. 1670
Das Wichelner Herrenhaus von 1690
Die Wichelner Kapelle

Der Einfluss kurfürstlicher Jagdinteressen auf die Entwicklung des Hauses Wicheln
Die Wichelner/Reigerner Jagdgerechtigkeit
Pachtung und Ankauf Wicheler/Reigerner Jagdrechte durch den Kurfürsten
Die dem kurfürstlichen Tiergarten einverleibten Wichelner Parzellen
Die Pachtung der Wichelner/Reigerner Kumulativ-Jagd durch den Oberkellner
Bernhard Adolph v. Dücker im Jahre 1714
Die Wichelner/Reigerner Jagddistriktkarte vom Jahre 1733

Wichelner/Müscheder Flurnamen

Schlusswort

Anhang
Auszüge aus dem Bericht einer bauhistorischen Untersuchung des Herrenhauses Wicheln aus dem Jahr 1983, einschl. einiger im Maßstab verkleinerter Bestandspläne mit eingetragener Veränderungs-Chronologie. 
 
 
 
 
Anfang | Aktuelles | Startseite